Mandel-Cashew-Kuchen mit Kaffeefüllung

COFFEE LOVERS

aus dem Buch „RAW! Meine raffinierte Rohkostküche“ von Kirstin Knufmann

Zubereitung: 5-10 Minuten • Ruhen: 5–8 Stunden

1 SPRINGFORM ( 26 CM Ø)

 

FÜR DEN BODEN

100 g Datteln, entsteint und eingeweicht / Datteplaste

90 g Mandeln, eingeweicht

60 g Pekannüsse, eingeweicht

je 2 TL Kakaopulver und Macapulver

1 Prise Kristallsalz

 

FÜR DEN MANDELCASHEW-TEIG

400 ml Mandelmilch 

40 g Irish Moss, gereinigt und eingeweicht

250 g Cashewkerne, eingeweicht

130 g Birkenzucker/Xylitol

200 g Kakaobutter, zerlassen

100 ml Kokosöl, zerlassen

1 TL Vanillepulver

1 Prise Kristallsalz

 

FÜR DIE KAFFEEFÜLLUNG

100 ml Mandelmilch

60 g Kakaopulver

50 ml Yacónsirup

2 TL Espressopulver

6 Datteln, entsteint und eingeweicht / Datteplaste

 

ZUM GARNIEREN

Kakaonibs

 

 

Zubereitung:

Für den Boden alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem leicht klebrigen Teig verarbeiten. Diesen in eine mit Frischhaltefolie ausgelegt Springform geben, mit der Rückseite eines Esslöffels flach andrücken. Küh beiseitestellen.

Für den Mandel-Cashew-Teig die Mandelmilch und das Irish Moss im Hochleistungsmixer 1–2 Minuten auf höchster Stufe mixen, bis das Irish Moss vollständig aufgelöst ist. Alle weiteren Zutaten hinzufügen und kräftig mixen.

Etwa 250 ml der Masse für die Kaffeefüllung und 200 ml zum Bedecken des Kuchens beiseitestellen. Die restliche Masse in die Springform gießen.

Für die Kaffeefüllung die beiseitegestellten 250 ml des Mandel-Cashew-Teiges sowie alle übrigen Zutaten im Hochleistungsmixer zu einer homogenen Creme mixen.

Diese in Klecksen (2–3 cm Ø) auf den Kuchen geben, mit einem Sushistäbchen oder der Rückseite einer Gabel 2–3 cm tief in den Kuchen eintauchen und in großzügigen Schleifen ein Muster im Kuchenteig erzeugen.

Den Kuchen 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, anschließend mit dem restlichen Teig bedecken. Dann mit Kakao-Nibs garnieren und weitere 3–6 Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank ruhen lassen.